Film + Musik 2019

Steamboat Bill jr.

USA 1928, 71 Min.

Regie: Charles Reisner

Darsteller: Buster Keaton, Ernest Torrence

Komposition: Robert Israel

Orchester: Metropolis Orchester Berlin

Sonntag: 27.10.2019 | 17:00 Uhr | Rudolf-Oetker-Halle


Steamboat Bill jr.

Begriffe wie „Stoneface“ und „Der Mann, der niemals lachte“ charakterisieren die Einzigartigkeit der Komik Buster Keatons. Mit unbewegtem Gesicht erträgt Keaton die Grausamkeiten und Katastrophen des Alltags – als großer Verlierer, dem das Schicksal in letzter Sekunde doch noch einen Sieg über alle Wahrscheinlichkeiten beschert.

In „Steamboat Bill jr.“ stellt Keaton einen studierten Schwächling dar, der die größte Enttäuschung seines Vaters zu sein scheint. Doch der schmächtige Kapitänssohn wird zum großen Gewinner, indem er die Frau seines Herzens rettet und ihre Liebe gewinnt, ganz nebenher jedoch auch noch seinen Vater und dessen Kapitänsrivalen aus den Fluten zieht.  Nach ihrem Debüt mit Murnaus „Der letzte Mann“ 2018 gastiert das Metropolis-Orchester Berlin zum zweiten Mal beim Film+MusikFest – erstmals mit einer Musik von Robert Israel.