27.10 – 12.11.2017

Das gewisse Etwas

28. Film+MusikFest Bielefeld

Wer hat es? Wer nicht? Was ist es? Wie bekommt man es? Kann man es lernen? Das gewisse Etwas ist bis heute ein Rätsel. Greta Garbo hatte es. Marilyn Monroe hatte es. Clara Bow hat es als „It-Girl“ unsterblich gemacht. Erstmals beschrieben von Elinor Glyn, amerikanischer Bestseller- und Drehbuchautorin, Exzentrikerin, Mätresse zweier englischer Politiker, wurde das gewisse Etwas in ihrem Buch „It“. Sie tritt in einer Szene in dem nach ihrem Roman gedrehten Film „It“ auf, der Auftakt und Leitmotiv des 28. Film+MusikFests ist.

Denn neben Clara Bow in „It“ hat auch Greta Garbo einen glanzvollen Auftritt als „Woman of Affairs“. Und dass auch ein Mann das gewisse Etwas haben kann, macht Ernst Lubitsch als einer der eigenwilligsten Regisseure des frühen Kinos mit seinem so benannten „Lubitsch Touch“ deutlich, der schon in der frühen „Bergkatze“ spürbar ist.

Programm

FR 27.10. 20:00 – Rudolf-Oetker-Halle
null

Clarence G. Badger: It

Filmusik Patrick Doyle
Staatsorchester Braunschweig

Info ››

SO 29.10. 17:00 – RUDOLF-OETKER-HALLE
null

Georg Wilhelm Pabst: Die Liebe der Jeanne Ney

Filmmusik, Dirigat: Stephan Graf von Bothmer

Info ››

DO 02.11. 20:00 – LICHTWERK
null

Hans Steinhoff: Nachtgestalten

Filmmusik: Ulrich Kodjo Wendt und Krischa Weber

Info ››

DO 09.11. 20:00 h – LICHTWERK
null

Friedrich Wilhelm Murnau: Der Gang in die Nacht

Am Klavier: Eunice Martins

Info ››

FR 10.11. 20:00 – RUDOLF-OETKER-HALLE
null

Clarence Brown: A Woman of Affairs

Bielefelder Philharmoniker unter der Leitung von Bernd Wilden

Info ››

SO 12.11. – 17:00 RUDOLF-OETKER-HALLE
null

Ernst Lubitsch: Die Bergkatze

Cinematographisches Orchester mit Axel Goldbeck

Info ››

Eintrittspreise
Rudolf-Oetker-Halle
20 Euro / erm. 15 Euro
Lichtwerk
Ravensberger Park

15 Euro / erm. 12 Euro
Festivalpass
60 Euro
Ermäßigung für Kinder
10 Euro [bis 14 Jahren]

Kartenvorverkauf
Tourist Information
im Neuen Rathaus
0521. 51 69 99
Neue Westfälische
in allen Geschäftsstellen
0521. 555 444
Konticket
im Karstadt-Haus
0521. 66 100
Theater- u. Konzertkasse
Festivalpass und
›A Woman of Affairs‹
0521. 51 54 54