Die Liebe der Jeanne Ney
D 1927
113 Minuten
Regie:
Georg Wilhelm Pabst

Drehbuch:
Ilja Ehrenburg
Ladislaus Vajda

Kamera:
Fritz Arno Wagner
Walter Robert Lach

Darsteller:
Édith Jéhanne
Eugen Jensen
Fritz Rasp
Brigitte Helm
Siegfried Arno

Sonntag:  29.10.2017 | 17:00 Uhr | Rudolf-Oetker-Halle


Georg Wilhelm Pabst: Die Liebe der Jeanne Ney

Filmmusik, Dirigat: Stephan Graf von Bothmer


 

Nach dem Roman von Ilya Ehrenburg drehte G. W. Pabst diesen realistischen, im Momenten durchaus auch melodramatischen Film einer unerfüllten Liebe in Russland und Frankreich. In seiner suggestiven Bildsprache im Stil der „Russenfilme“ führt er die Elemente des Expressionismus weiter. Damit blieb dieser spannungsvolle Film ein Außenseiter im UFA-Programm. Mit Fritz Rasp als Verkörperung des Bösen schlechthin ist dieser Film in der restaurierten Fassung eine Entdeckung!